SEP #57: Phasenmodell der Veränderung

SEP #57: Phasenmodell der Veränderung

Das Phasenmodell beschreibt sechs Phasen. Diese sechs Phasen werden vorgestellt an Hand der Beispiele: Trennung in einer Partnerschaft und der Kaffeeautomat funktioniert nicht. Die Verneinungsschleife und das Tal der Tränen – die vierte Phase “Emotionale...
SEP #54: Flüche, Verwünschungen und Versprechungen

SEP #54: Flüche, Verwünschungen und Versprechungen

Flüche, Verwünschungen und Versprechungen zu erkennen und aufzulösen bzw. selbst erzeugte zurückzunehmen, ist sehr wichtig, denn ansonsten entsteht viel Leid und Unglück. Flüche und Verwünschungen unterscheiden sich nur darin, dass ein Fluch mit mehr Energie versehen...
SEP #50: Manipulation | Erkennen und minimieren

SEP #50: Manipulation | Erkennen und minimieren

Eine Manipulation zu erkennen und zu minimieren, war und ist für uns als Coach und in unserer Coaching Mediation Ausbildung wichtig. Natürlich muss vorher geklärt werden: Wann fängt in einer Kommunikation Manipulation an? Ist sich verlieben schon Manipulation? Ist...
SEP #48: Transformationstherapie nach Betz – System Empowering

SEP #48: Transformationstherapie nach Betz – System Empowering

In der Transformationstherapie nach Betz geht es darum, verletzte Gefühle wie Angst, Wut, Trauer usw. in Liebe und Frieden zu verwandeln. Dazu wird gelehrt, dass – die Gefühle die Schöpfung des Denkens sind – diese Gefühle bejahend zu fühlen sind –...
SEP #46: Neurolinguistisches Programmieren vs System Empowering

SEP #46: Neurolinguistisches Programmieren vs System Empowering

Neurolinguistisches Programmieren NLP war eine Grundlage für die Entwicklung vom System Empowering Coaching Mediation. Die sechs neurologischen Ebenen aus dem NLP stellen wir vor und erweitern es um die Systemgesetzebene, die das Fundament für eine nachhaltige...
SEP #42 – Gewaltfreie Kommunikation vs. System Empowering

SEP #42 – Gewaltfreie Kommunikation vs. System Empowering

Kommt es zu Konflikten, wird die Kommunikation untereinander oft aggressiv und unter die “Gürtellinie”. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg liefert einen Schritt in die richtige Richtung, indem er die aggressive Kommunikation durch vier Phasen ersetzt: 1....