Unsere Mediation Coaching Ausbildung Hamburg zum SystemEmpowerer CoachMediator ist eine Kombination aus Coaching und Mediation und hat als Grundlage die Methode SystemEmpowering.

„Denkst du noch oder lebst du schon“ ist ein Zitat, was meiner Freundin und Kollegin Karen Bestmann und mir in den Sinn kam. Es drückt für uns einen Kern der Coaching Ausbildung aus, denn es geht nicht nur darum, sein Denken durch Methoden zu verändern sondern darum, sein Unbewusstes, seine Intuition und seine Basisgefühle kennen und nutzen zu lernen.

Denken allein ist nicht alles.

Was ist die Geschichte hinter der Mediation Coaching Ausbildung Hamburg?

Dr. Dieter Bischop beschäftigte sich während seines Studiums und seiner Promotion in theoretischer Quantenphysik damit, eigene persönliche Themen zu klären wie „mehr Selbstvertrauen aufbauen“, Ängste vor dem Verlassen werden auflösen“ und „seine Paarbeziehung mit weniger Konflikten und mehr Harmonie leben zu können“. Dazu erlernte er NLP, klassische Mediation, TA und viele weitere Methoden und Ansätze, um seinen persönlichen Zielen näher zu kommen. Er wendete jede neue Methode auf seine Themen an und konnte dadurch feststellen, ob sie wirksam waren oder nicht. Die grundlegenden Themen wie Selbstvertrauen, Ängste und Konflikte konnte er damit nicht hinreichend lösen. Deshalb entwickelte er die Methoden weiter oder entwarf neue. 

Die Weiterentwicklung bzw. USP der Mediation Coaching Ausbildung Hamburg besteht aus den Methoden:

  • Selbstcoaching durch Nutzen der Signale des Unbewussten,
  • Kommunikationsmodell nach Bischop,
  • die zehn Systemgesetze,
  • wie Systemgesetzverletzungen aufgelöst werden,
  • das Empowering,
  • die Genea-Methode sowie
  • die Einbeziehung unserer Erfahrungen aus Unternehmen zum Thema Führungsfähigkeiten. 

Dadurch hat er seine Ziele erreicht: voller Urvertrauen, keine Angst vor dem Verlassen mehr und eine harmonische Paar- und Arbeitsbeziehungen. Dieses Wissen geben wir in unserer Ausbildung zum Expert Of Communication und zur Ausbildung zum System Empowering Coach weiter. 

Des Weiteren ist in unsere Coaching Mediation Ausbildung Hamburg eine Kombination bzw. Integration von den von uns seit 2001 durchgeführten Ausbildungen: NLP, Systemische Beratung, Mediation und Business Coaching eingeflossen. Darin sind unsere Weiterentwicklungen aus den Bereichen Aufstellungsarbeit, Führungskräfte Coaching, Teamcoaching und Unternehmensnachfolge enthalten.

Welche Unterschiede der Methoden und Inhalte gibt es? 

Die Mediation Coaching Ausbildung Hamburg besteht aus drei Teilen mit drei, fünf und sechs Modulen.

Den ersten Teil nennen wir Selbstcoaching, der zweite Teil heißt Systemisches Coaching, um exzellente Kommunikation sowie die Fähigkeit, Einzelpersonen coachen zu können, zu lernen und den letzten Teil System Empowerer CoachMediator.
Die Vertiefung und Professionalisierung für Persönlichkeitsentwicklung und Konfliktlösung in größeren Systemen erfolgt im zweiten Teil, der Ausbildung zum System Empowerer CoachMediator.

Die Ausbildung zum Systemischer Coach verfolgt das Ziel, dass Sie Basistools zum Selbstcoaching erlernen, mit denen Sie eigene Themen bearbeiten und auflösen können. Darüber hinaus beobachten wir, dass viele TeilnehmerInnen schon im Laufe der ersten 3 + 5 Module auch in ihrem Umfeld persönliche Beziehungen positiver gestalten können und die Ursachen für konfliktbelastete Situationen erkennen.

In der Ausbildung zum SystemEmpowerer CoachMediator wird die eigene Persönlichkeitsentwicklung fortgeführt und die innere Haltung weiter gestärkt. Es werden tiefergehende Methoden zur Auflösung von Blockaden, Ängsten, Symptomen und anderen Themen vermittelt sowie Führungsstärke ausgebaut. Sie erlangen die methodische Kompetenz, um im beruflichen Umfeld oder als selbständiger Coach auch in größeren Systemen (Familien, Teams, Gruppen, Organisationen) Konflikte zu verstehen und zu lösen.

Begleitet werden beide Ausbildungsabschnitte durch das kostenfreie „Coach the Coach“-Programm, bei dem Sie einmal pro Monat in geschütztem Rahmen externe Klienten oder andere AusbildungteilnehmerInnen coachen können. Die Veranstaltung wird stets durch einen Ausbilder begleitet und durch dessen Feedback und Lernaufgaben unterstützt.

Nach Beendigung der Ausbildung zum SystemEmpowerer CoachMediator können Sie an unserem Mentoringprogramm teilnehmen.

 

Überblick Ausbildung SelbstCoaching Systemisches Coaching und CoachMediator

Themen der Ausbildung Systemischer Coach und SystemEmpowerer  Coach Mediator:

  • SelbstCoaching und Selbstführung Grundlagen der Kommunikation, Ziele setzen, die Signale des Unbewussten nutzen, Ökologie bei Veränderungen beachten, stimmige Entscheidungen treffen, Wahrnehmung von Interpretation unterscheiden etc…
  • Gesprächsführung: richtig Feedback geben, lösungsorientiert fragen, Inkongruenzen wahrnehmen etc.
  • Systemgesetze und ihre Wirkung: Die 10 Systemgesetze bilden die Basis für gelingende Kommunikation und gute Beziehungen. Sie lernen, wie diese wirken und wie Sie Systemgesetzverletzungen auflösen können.
  • Persönlichkeitsentwicklung: Unaufgelöste Verletzungen, Glaubenssätze, Schatten und Prägungen unseres Herkunftssystems beeinflussen unser Wohlbefinden, unsere innere Haltung und unseren Erfolg maßgeblich. Lernen Sie, wie Sie Ihre eigenen Blockaden erkennen, nutzen und umwandeln können, so dass Sie Ihren Zielen näher kommen.
  • Konfliktmanagement: Welche Voraussetzungen werden benötigt, um Konflikte nachhaltig zu lösen und wie lassen sich diese herstellen? Sie wenden die Systemgesetze auf echte Fallkonstellationen an und lernen, mit welcher Struktur sich Konflikte nachhaltig auflösen lassen.

Wir nutzen in der Ausbildung zum Systemischen Coach Ihre eigenen Themen und Fälle aus dem Alltag und stellen unsere Erfahrungen aus der Praxis zur Verfügung, so dass Sie nach jedem Modul konkrete Lernerfahrungen und Lösungsansätze mit nehmen.

Wir begleiten Sie innerhalb der Ausbildung mit Feedback, individuellen Lernaufgaben und Coaching.

Ob in Ihrer Rolle als Führungskraft, Mitarbeiter, Elternteil, Partner oder Freund: Sie werden die Beziehungen in Ihrem Umfeld mit Ihrer Kommunikation positiv beeinflussen, Ziele klarer setzen sowie Konflikten mit System entgegen wirken können.

Im Professionalisierungsausbildung zum System Empowerer (ehemals CoachMediator / Systemische Führungskraft) können Sie Ihre Kompetenz vertiefen.