„Was ich von einem „Ethical Hacker“ über IT Schwachstellen, die er aufdeckt, um sie zu schließen, gelernt habe und welche Analogie ich zum System Empowering gezogen habe.“

Er hackt sich in das System großer Luftfahrtunternehmen und hat die potentielle Kontrolle darüber, ein Flugzeug fern-zu-steuern (so berichtet er zumindest).

J.P. ist „Ethical Hacker“ und ist Penetrationstester für Unternehmen, was bedeutet, dass er das IT Sicherheitssystem eines Unternehmens hackt und diese Lücke dem Unternehmen aufzeigt, sie jedoch nicht für bösartige Zwecke ausnutzt.

Obwohl er auf dem Schwarzmarkt für die Information über eine Sicherheitslücke weitaus mehr Geld erhalten würde, bietet er den Unternehmen die Lösung an, die Lücke zu schließen.

Unternehmen, bei denen besondere Sicherheit gewährleistet sein muss, bezahlen Ethical Hacker aktiv, damit diese Penetration-Tests durchführen.

Als ich J.P. auf einer Konferenz sprechen hörte, entwickelte sich in meinem Kopf eine Analogie, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte.

Die emotionale Schwachstelle in einem System

Wenn Unternehmen genauso daran arbeiten würden, ihre emotionalen Schwachstellen aufzudecken und zu schließen, würden die meisten Menschen wahrscheinlich gerne zur Arbeit gehen, weil sie gute Gefühle verspüren.

Konflikte, die zur Folge eine hohe Fluktuation oder das Auseinanderbrechen eines Unternehmen bewirken, sind nichts anderes als Schwachstellen bzw. eine Sicherheitslücke eines Systems.

Wie ein Hacker ein IT System zum Abstürzen bringen kann, kann die Eskalation eines Konfliktes in einem menschlichen System hohe Kosten in emotionaler und sachlicher Form zur Folge haben.

Was können emotionale Schwachstellen in einem System sein?

Ein System ist stabil, wenn Systemgesetze wie Zugehörigkeit, Anerkennung, Wertschätzung, Respekt, der Ausgleich vom Geben und Nehmen, etc. eingehalten und Systemgesetzverletzungen aufgelöst werden.

Dies sorgt für Zusammenhalt und Vertrauen, was ein menschliches System dauerhaft zusammenhält und gegen Konflikte von innen und außen selbstständig schützt.

Wenn entweder von innen oder außen Einfüsse dafür sorgen, dass emotionale Konflikte geschehen und diese nicht wieder abgearbeitet werden, entsteht eine Schwachstelle. Denn die Personen, welche davon betroffen sind, erfahren in der Regel Basisgefühle wie Angst, Trauer, Leid und Schmerz, Wut und Ärger.

Werden diese Basisgefühle nicht abgearbeitet und somit unterdrückt, können sie sich an diversen Stellen ausdrücken.

Verletzte Basisgefühle als emotionale Schwachstelle – Wo und wie sie sich ausdrücken können?

Wenn alle sich Vertrauen und Zusammenhalten, dann halten auch alle die Spielregeln ein. Ähnlich wie beim Schach haben auch zwischenmenschliche Systeme Spielregeln (Systemgesetze), in deren Rahmen die Dinge harmonisch und fair ablaufen.

Werden die Regeln allerdings verletzt (Systemgesetzverletzungen), dann spielen viele nicht mehr nach den Regeln, was sich folgendermaßen auswirken kann:

  • nicht alle werden zu Meetings eingeladen
  • Mitarbeiter/ Mitarbeiterinnen melden sich unvorhergesehen krank
  • eine Unternehmensnachfolge misslingt
  • Konflikte im Team, aufgrund unklarer Führung
  • fehlender Umsatz
  • Geschäft wird am Unternehmen vorbei gemacht
  • Diebstahl

Die Beispiele unserer Fälle sind nahezu unendlich.

Nicht nur berufliche, sondern auch private emotionale Schwachstellen wirken in das Unternehmen hinein

Eine frisch verheiratete Person, welche erfahren hat, dass sie gerade betrogen worden ist, ist hart davon betroffen.

Sehr schnell wird eine Menge Energie dafür benötigt, diesen Konflikt neben dem Tagesgeschäft abzuarbeiten, was den meisten nicht gelingt.

Jetzt folgt Stress, was in der Folge zu Krankheit führt und dem Ausfall einer weiteren Kraft im Unternehmen, welche ersetzt werden muss.

Ursache? Die emotionale Schwachstelle des Paares, welche vermutlich nicht ihre Themen geklärt haben, bevor sie in die Ehe gehen, doch diese sich jetzt zeigen.

Genauso wirkt dies natürlich auch umgekehrt.

Wird eine Person auf Arbeit gemobbt, wirkt sich dies ganz klar auch im privaten Bereich aus, was zu Konflikten in Familie, Partnerschaft und dem Freundeskreis führen kann.

Was Sie tun können, um die emotionale Schwachstelle zu schließen?

Seien Sie aufmerksam und achten auf ihr Basisgefühl (alle Gefühle, die sie haben, wenn sie nicht denken).

Wenn Sie denken, es ist alles in Ordnung und diesen Gedanken einmal weglassen, bleibt ihr Basisgefühl, was ihnen wirklich sagt, ob alles stimmig ist.

Dieses Basisgefühl ist ihr emotionaler Kompass. Wenn Sie ihm Vertrauen, werden sie die Schwachstelle eventuell aufdecken und haben die Chance rechtzeitig zu handeln, bevor ihr System in einen Konflikt steuert.

Wenn Sie dem Basisgefühl misstrauen oder es sogar aktiv deckeln (unterdrücken), dann werden Sie garantiert bald in einen Konflikt steuern, der sie weitaus mehr (emotional und oftmals finanziell) kosten wird, als wenn sie gleich zu Beginn gehandelt hätten.

Gerne können Sie sich jederzeit bei uns melden, um über ein gezieltes Vorgehen zum Auflösen von Systemgesetzverletzungen und dem Entwickeln der eigenen Persönlichkeit mehr zu erfahren.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

X