Coaching Mediation Events – erleben Sie SystemEmpowering, Konfliktlösung, Live-Mediation und Live-Coaching, Impulse für Gesundheit, Visionsfindung und Erfolg. 

Juni 2020

04Jun18:0021:00Coach the Coach

05Jun18:0021:00Hervorgehobenes EventImpulsabend: Das Leiden der Kriegsenkel auflösen

11Jun18:0021:00Hervorgehobenes EventInfoabend: Coaching Mediation Ausbildung zum Expert of Communication / System Empowering Coach

12Jun09:0017:00Coaching Mediation Ausbildung - Expert of Communication: EOC II/20

25Jun18:0021:00Coach the Coach

26Jun18:0021:00Hervorgehobenes EventImpulsabend: Vision und Berufung leben

Juli 2020

24Jul18:0021:00Infoabend: Coaching Mediation Ausbildung zum Expert of Communication / System Empowering Coach

August 2020

07Aug18:0021:00Hervorgehobenes EventImpulsabend: Gesund und glücklich leben

13Aug18:0021:00Coach the Coach

September 2020

04Sep18:0021:00Hervorgehobenes EventUnternehmensnachfolge Hamburg

05Sep09:0017:00Hervorgehobenes EventCoaching Workshop: Das Leiden der Kriegsenkel und Kriegsurenkel auflösen

17Sep18:0021:00Coach the Coach

Oktober 2020

29Okt18:0021:00Coach the Coach

Es ist laut Verordnung der Stadt Hamburg wieder erlaubt, eine Ausbildung mit folgenden Bedingungen durchzuführen:
„(6) Staatliche und private Bildungseinrichtungen können abweichend von Absatz 3 Kurse zu Zwecken beruflicher Qualifizierung unter den Bedingungen des Satzes 2 durchführen.

Die Anbieterin oder der Anbieter muss sicherstellen, dass

  1. die Kontaktdaten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Angabe des Datums und der besuchten Veranstaltung dokumentiert werden und diese Aufzeichnungen vier Wochen aufbewahrt und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegt werden, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können, und die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht werden; es ist zu gewährleisten, dass unbefugte Dritte keine Kenntnis von den Daten erlangen,
  2. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Lerngruppen nicht durchmischt werden und alle lerngruppenübergreifenden Aktivitäten entfallen; dies gilt nicht für Prüfungshandlungen, bei denen die Vorgaben nach § 10 eingehalten werden,
  3. die Pausenregelung so erfolgt, dass Lerngruppen zeitversetzt Gemeinschaftsräume oder Gemeinschaftsflächen betreten,
  4. Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung und solchen, für die behördlich Quarantäne angeordnet ist, die Einrichtung nicht betreten,
  5. im Rahmen des Hausrechts ein Mindestabstand von 1,5 Metern für alle Beteiligten, mit Ausnahme der Personen, die in derselben Wohnung leben oder zwischen denen ein familienrechtliches Sorge- oder Umgangsrechtsverhältnis besteht, verbindlich ist.“
X