Führungskräfteentwicklung

Ebenen der Führungskräfteentwicklung

Die Führungskräfteentwicklung besteht aus sieben Ebenen. Das Wissen über den Führungskreislauf reicht nicht unbedingt aus, um als Führungskraft erfolgreich zu sein. Wissen und Fähigkeiten sowie die richtige Umgebung sind eine Voraussetzung dafür. Genügen diese nicht, so liegen auf einer tieferen Ebene Hindernisse, die aufgedeckt und aufgelöst werden wollen.

system-empowering-ablauf

Beispiel: Aussagen einer Führungskraft, bei der nach einer Führungskräfteentwicklung keine Hindernisse mehr vorliegen

Umweltebene:
“Alle wichtigen Informationen standen mir zur Verfügung.”

Verhaltensebene:
“Ich habe eine gute Beziehung zu meinem Mitarbeitern.”

Fähigkeitenebene:
“Ich habe die Fähigkeit, konstruktives Feedback zu geben.”

Überzeugungen:
“Führen macht Spaß und ist eine wertvolle Arbeit.”

Identitätsebene:
„ Ich bin eine gute Führungskraft.”

Visionsebene:
„Die Produkte und Dienstleitungen, die wir anbieten, sind sinnvoll und voller Nutzen für die Menschen, beispielsweise „green“.“

Systemgesetzebene:
„Ich stehe in Verbindung mit meinen Vorfahren. Sie stehen kraftvoll hinter mir.“

Ein paar Beispiele über Klagen von Mitarbeitern in der Mediation über ihre Führungskraft

  • Der Chef arbeitet zu detailorientiert und nicht strategisch genug und nimmt uns die Arbeit weg. Andererseits sind Ausrichtung, Strategie und Ziele nicht klar
  • Der Chef gibt kein Feedback
  • Der Chef ist zu schwach, entscheidet nicht, geht Konflikten aus dem Weg
  • Der Chef ist knallhart, ungerecht, und wir sind ihm egal
  • Der Chef stellt sich nicht vor uns

Welche Klagen haben Sie schon gehört oder selber erlebt, ob als Coach, Mitarbeiter oder Führungskraft?

Ziel ist es, dass die Führungskraft auf keiner Ebene mehr Hindernisse hat und auf allen Ebenen Klarheit für ihn herrscht. D.h. er hat seine Ahnen kraftvoll hinter sich stehen, ihm ist seine persönliche und die Vision des Unternehmens bekannt und beide passen zusammen. Und er weiß auf der Ich-Ebene, wer er ist.

Gibt es Hindernisse, so ist ein Coaching sinnvoll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT