Die fünf Voraussetzungen zum Auflösen von Systemgesetzverletzungen - der Power Code

Um eine Systemgesetzverletzung auflösen zu können, werden fünf Voraussetzungen zwingend benötigt:

  1. Der/die Auslöser, Verursacher oder Verantwortlichen müssen bekannt sein.
  2. Es muss eine Zeit geben, zu der alle (Verursacher und Verletzter) sagen können, es war mal gut (also Respekt war vorhanden = wertschätzende Haltung ist möglich). Es muss die erste Ursache bekannt sein.
  3. Der Verletzte und der Verursacher müssen genügend ausgeglichen kraftvoll ++ sein.
  4. Sprachlich richtiges Vorgehen (keine Vorwürfe oder Rechtfertigung)
  5. Das Neue, die neue „Brille“ muss sich entwickeln

Das sprachlich richtige Vorgehen ist in den ersten drei Schritten gleich zum Feedback geben und zur Methode der Gewaltfreien Kommunikation GFK.

 

X