Hast Du schon mal unter Trennungsschmerz oder Liebeskummer gelitten? In diesem Artikel erkläre ich Dir, was Du dagegen tun kannst.

Was ist Trennungsschmerz ?

Was sind negative Konsequenzen?

Und wie löst man Trennungsschmerz wieder auf?

Nicht durch Ablenkung

Durch Ablenkung baust Du höchsten einen Deckel. Das kann kurzfristig helfen, löst aber nicht dein Problem.

Positives Denken reicht nicht

Alleine durch positives Denken wirst Du den Trennungsschmerz nicht lösen. Es verändert das Denkgefühle, also das durch Denken entstandene Gefühl, was schon mal hilfreich sein kann, um kurzfristig mehr Energie zu bekommen. Das tieferliegende Gefühl wird sich dadurch aber nicht ändern.
N

Ursache finden und lösen - das löst den Trennunsgschmerz

Du musst die Ursache finden und auflösen. Dann kann sich deine Traurigkeit in Trauer wandeln und der Trennungsschmerz löst sich auf.

Überblick zum Thema Trennungsschmerz

1. Was ist Trennungsschmerz

  • Signal deine Konflikte und Verletzungen aufzulösen

2. Negative Konsequenzen, wenn Trennungsschmerz nicht auflöst wird

  • Du bist nicht bereit für eine neue Beziehung
  • Ängste werden in die neue Partnerschaft reingebracht
  • Negative Brillen über das andere Geschlecht entstehen

3. Wie löst Du Trennungsschmerz wieder auf

  • Ursache finden
  • den Punkt suchen wo noch alles gut war
  • alle dazugehörigen Konflikte klären und lösen
Trennungsschmerz  und Liebeskummer auflösen

Als ich mich aus persönlichen Gründen damit beschäftigt hatte, habe ich als Lösung Ablenkungsmethoden oder sowas wie „Du musst loslassen“ gefunden. Die Ablenkungen haben mich teilweise für kurze Zeit besser fühlen lassen, aber leider das Problem nicht gelöst.

Der Tipp loszulassen hat mit dagegen eher frustriert. Rational konnte ich das gut nachvollziehen, emotional hat es aber rein gar nichts gebracht. Was ich gesucht habe, war eine logisch aufgebaute und strukturierte Herangehensweise.

So wie mir geht es vielen Menschen. Sie leiden unter Partnerschaften, welche im Konflikt auseinander gegangen sind. Selbst wenn eine Partnerschaft friedlich aufgelöst wird, kann trotzdem Trennungsschmerz entstehen der dafür sorgt, dass die Personen nicht frei für neue Partnerschaften ist. Die Konsequenz sind immer wiederkehrende Gefühle und Erinnerungen, welche mit der damaligen Partnerschaft zu tun haben. Diese Gefühle und Erinnerungen verjähren nicht. Diese negativen Gefühle werden der Person so lange als Signal geschickt, bis die Person die Konflikte (Systemgesetzverletzungen) real, oder innerlich mit dem Ex-Partner geklärt hat.

 

  1. Was genau ist Trennungsschmerz und wie entsteht er

Trennungsschmerz ist ein Signal, dass Dir dein Unbewusstes schickt, damit Du die bestehenden Konflikte aus deiner Partnerschaft klärst.

  1. Negative Konsequenzen, wenn Du den Trennungsschmerz nicht auflöst

Du bist nicht wirklich frei für eine neue Beziehung. Negative Überzeugungen über das andere Geschlecht, Ängste wie das darf so nie wieder passieren können Gründe für das scheitern der nächsten Beziehung sein. Der neue Partner kommt auf einen sogenannten vergifteten Platz.

3. Wie löse ich Trennungsschmerz wieder auf

Ablenkung und positives Denken reicht nicht aus. Du musst den Punkt finden, an dem in Bezug auf dieses Thema noch alles gut war. Zum Beispiel beim Kennenlernen des Expartners. Von diesem Punkt suchst Du die erste Verletzung zwischen euch beiden. Dies muss aufgelöst werden. Dann gehst Du Schrift für Schritt jede Verletzung in eurer Beziehung durch und löst dabei die verletzten Gefühle auf. Diesen Prozess führen wir mit Hilfe von SystemEmpowering Paarcoaching durch. Das Gute ist, dass hierfür die andere Person nicht zwingend anwesend sein muss, da wir das mit Hilfe von innerer Aufstellung im Coaching durchführen können. Aber auch real mit beiden Ex-Partnern im Rahmen einer Mediation kann dies durchgeführt werden.

 

 

 

Wenn Du hierzu Fragen hast, kontaktiere mich gerne!

 

 

Lieben Gruß

    Felix