Wie können wir zufriedener werden? Welche Rolle spielt glücklichen dabei?
In unseren Coachings kommt es nicht selten vor, dass die Klienten ein zufriedeneres Leben führen wollen. Was bedeutet das genau? Sind Menschen, die zufrieden sind auch glücklicher als jene, die weniger zufrieden sind?

Glück ist etwas Temporäres und Begrenztes. Glückliche Momente kommen und gehen wieder. Zufriedenheit bezieht sich auf unsere innere Ausgeglichenheit in Bezug auf unsere Lebensbereiche wie Familie, Beruf, sozialer Kreis, erfolge, usw.

Es gibt gewisse Faktoren, welche statistisch gesehen Zufriedenheit erzeugen können. Dazu gehört ein stabiles soziales Umfeld und soziale Kontakte, eine ausgeglichene Partnerschaft, und adäquate Deckung der Grundbedürfnisse.

Unserer Erfahrung nach hat sich gezeigt, dass es bei Klienten, die die oben genannten Kästchen abhacken können, trotzdem unzufrieden sein können. Dann geht es darum, herauszufinden warum das so ist und was man tun kann, um das zu ändern.
Wie wir das machen und was für Konsequenzen auf einen zukommen, klären wir in dieser Podcastfolge.